03. Februar 2019

Tagesseminar mit Michael Eichhorn

"Rassen des Hundes"

Beschreibung

HundetrainerInnen müssen wissen, welche Eigenschaften ein Hund mitbringen kann.

Was ist vermutlich zu erwarten, wenn sich ein Kunde mit einem Deutschen Pinscher meldet? Womit ist womöglich zu rechnen, wenn ein Malinois auf den Platz kommt oder ein Rauhhaardackel? Ist Terrier gleich Terrier? Und warum geht der Puggle jagen?

So abgedroschen der alte Spruch "Hund ist nicht gleich Hund" auch sein mag: Es ist so viel Wahres daran. Und auch, wenn wir Hunde heute sinnvollerweise eher als Individuen mit je ganz eigenen Charaktereigenschaften betrachten, kann man doch nicht ignorieren, dass Rassehunde und Mischungen daraus spezielle Eigenschaften in sich tragen, die durch Selektion einst genetisch verankert, betont oder abgeschwächt wurden.

In diesem Seminar stellt Michael Eichhorn Rassekategorien, Rassen und ihre Eigenschaften vor - dieses Wissen ist eine wichtige Ergänzung zum methodischen Werkzeugkasten. Denn: der beste Hammer hilft Euch nur bedingt, wenn ihr eigentlich eine Schraube vor Euch habt.

Ihr lernt eine wichtige Kompetenz für die korrekte Einschätzung des Individuums und könnt damit noch passgenauer den richtigen Trainingsansatz erarbeiten.

Der Referent

  • Michael Eichhorn

    Hundetrainer, Verhaltensberater, Wanderleiter, Kanidenexperte und gefragter Dozent

Die Fakten

  • Beginn

    09:00 Uhr

  • Ende

    ca. 17:00 Uhr

  • Anerkennung

    Diese Veranstaltung wird von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein als Fortbildungsveranstaltung im Rahmen der Hundetrainerzertifizierungen mit 7,0 Stunden anerkannt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.