21./22. November 2020

2-Tages-Workshop mit Rainer Dorenkamp und Tanja Elias

"Hunde besser verstehen und einschätzen"

Beschreibung

Zwei Tage Zeit, um in das Wesen unserer Hunde einzutauchen und sie besser zu verstehen. Die teilnehmenden Hunde werden in verschiedenen Situationen beobachtet und gefilmt!

Das Verhalten von Hunden ist meist komplex, die Körpersprache fein und Abläufe und Wechselwirkungen sehr schnell, sodass es schwierig ist, alles "live" zu beobachten und gleichzeitig einzuschätzen. Wiederholt man eine Situation passen die Hunde ihr Verhalten sofort an und es ist mit der ersten Situation nicht vergleichbar. Diese kommunikative Meisterleistung macht es uns so schwer Situationen und Hunde richtig einzuschätzen.

Deshalb nehmen wir uns Zeit, die aufgenommenen Filme mehrfach (und ggf. in Zeitlupe) anzuschauen.

Immer wieder spannend und gleichzeitig ernüchternd ist es den Abgleich zwischen den "Livebeobachtungen" und den Videoaufzeichnungen zu erleben.

Aufbauend auf den Themenabend "Körpersprache des Hundes" können so die kleinen, aber feinen Zwischentöne erkannt werden, die dann die Klarheit bringen.

- Ein Hund bleibt im Hundekontakt zunächst auf Abstand:
Ist er vorsichtig zurückhaltend? Unsicher, ängstlich? Überlegt er wie er mit der Situation umgehen soll oder mag er vielleicht keine anderen Hunde?

- Ein Hund bellt andere Hunde an:
Macht er das aus Angst? Um den Besitzer zu verteidigen oder weil er Spaß daran hat?

Die Körpersprache und das Verhalten von Hunden ist relativ eindeutig, doch die Interpretationen sind sehr unterschiedlich bis gegensätzlich. Grund dafür ist, dass die Situationen zu eindimensional betrachtet werden. Durch die Betrachtung aus verschiedenen Blickwinkeln werden wir den Motiven der Hunde auf den Grund gehen. Die Motive sind entscheidend für eine angestrebte Verhaltensveränderung oder wenn man wissen will, warum der Hund sich so oder so verhält.

In diesem Workshop schulen Sie Ihren Blick und werden danach Ihren Hund vielleicht mit anderen Augen sehen. Das öffnet Türen, die im alltäglichen Miteinander spürbar sein werden.

Sich gegenseitig immer besser wahrzunehmen und sich darauf einzustellen ist für uns der große Reiz im Zusammenleben mit Hunden.

Die Referenten

  • Rainer Dorenkamp

    Hundeerzieher, Hundeverhaltensberater und gefragter Referent

  • Tanja Elias

    Dipl. Sozialarbeiterin, Sozialtherapeutin, Coach und zertifizierte Hundetrainerin

Die Fakten

  • Beginn

    jeweils 09:30 Uhr

  • Ende

    jeweils ca. 17:00 Uhr

  • Ort

    Röntgenstr. 92
    D-50169 Kerpen

  • Kosten

    260,00 Euro

  • Anerkennung

    Diese Veranstaltung wird von der Tierärztekammer Niedersachsen als Fortbildungsveranstaltung im Rahmen der Hundetrainerzertifizierungen mit 12,0 Stunden anerkannt.

Diese Website verwendet Cookies und weitere Webanalyse-Tools, um fortlaufend verbessert zu werden. Durch die Nutzung stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.