Dr. Rosemarie Marquardt

Dr. phil. Rosemarie Marquardt, Jahrgang 1952, nach Sprachenstudium zunächst tätig an der Universität Bonn, danach 13 Jahre an der Amerikanischen Botschaft.

Erster Reitunterricht mit 12 Jahren, seitdem ständig Pferde gehalten und geritten. Von vielen Hunden durch´s Leben geleitet, meistens Dackel und Dalmatiner im Doppelpack. Mit den eigenen Tieren kam es zu ersten Erfahrungen im telepathischen Gedankenaustausch.

Mit dem Lesen des Buches "Gespräche mit Tieren" der Amerikanerin Penelope Smith, die als Erste ein Konzept entwickelte, wie telepathische Kommunikation von jedem erlernbar ist, fing 1996 alles an.

An den ersten beiden Seminaren, die Penelope Smith in Deutschland abhielt, nahm Frau Dr. Marquardt (trotz anfänglicher Skepsis) im Jahr 1999 teil. Danach war sie in der Lage, mit Tieren zu kommunizieren.

Schon kurz darauf erhielt sie Anfragen von Hilfe suchenden Tierbesitzern und führte erste Tiergespräche mit Pferden, Katzen und Hunden.

Von 1991 bis 2001 absolvierte Frau Dr. Marquardt ein Studium der Tierpsychologie an der Akademie für Tiernaturheilkunde (Schweiz) mit dem Schwerpunkt Pferde und Hunde.

Durch weitere Fortbildungsseminare bei Penelope Smith vertiefte sie ihre Kenntnisse in der Tierkommunikation, bis sie 2002 durch sie auch eine Ausbildung zur Lehrerin für telepathische Kommunikation erhielt.

Seit 2001 praktiziert Frau Dr. Marquardt in ihrer tierpsychologischen Praxis mit Schwerpunkt Telepathische Kommunikation in Königswinter in der Nähe von Bonn.

Veranstaltungen mit Dr. Rosemarie Marquardt

  • 28./29. März 2015

    "Telepathische Kommunikation mit Tieren"

  • 19./20. März 2016

    2-Tages-Aufbauseminar: "Telepathische Kommunikation mit Tieren - Aufbaukurs 1 A" mit Dr. Rosemarie Marquardt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren