06. Oktober 2017

Themenabend mit Michael Grewe

"My home is my castle" - Häusliches Miteinander aus Hundesicht

Beschreibung

Was sage ich meinem Hund, wenn ich mit ihm spreche? Und was sage ich meinem Hund, wenn ich nicht mit ihm spreche?

Das "Häusliche Programm" ist eine speziell von CANIS entwickelte Verhaltensmodifikation eines Hundes, der seinem Halter Probleme bereitet. Individuell an das jeweilige Mensch-Hund-System angepasst, beinhaltet das "Häusliche Programm" zwei grundlegende Aspekte: Die praktisch eingeleiteten Veränderungen im häuslichen Miteinander formen zum einen die optimale Beziehungsstruktur und schaffen somit die notwendige Basis für weiterführende Arbeiten mit dem Hund. Zum anderen kann allein die konkrete Umsetzung des "Häuslichen Programms" dazu beitragen, für den Hundehalter eine deutlich verbesserte Lebenssituation mit dem Hund zu erreichen.

Neben theoretischen Grundlagen beinhaltet dieser Vortrag viele praktische Beispiele, die Hundehalter mit Welpen, Junghunden und problematischen Tieren in die Lage versetzen, das komplexe Thema alltäglicher Kommunikation Mensch-Hund besser zu verstehen.

Ihr Referent Michael Grewe ist Mitbegründer und Inhaber von CANIS. Neben der geschäftlichen Leitung von CANIS arbeitet er als Hundetrainer und Verhaltensberater in der Hundeschule "Hundeleben" in Bad Bramstedt. Seine praktischen Grundlagen stellen die Basis der Ausbildung bei CANIS.

Anerkennung TÄK NDS

Diese Veranstaltung wird von der Tierärztekammer Niedersachsen als Fortbildungsveranstaltung im Rahmen der Hundetrainerzertifizierungen anerkannt.

Anerkennung TÄK SH

Diese Veranstaltung wird von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein als Fortbildungsveranstaltung im Rahmen der Hundetrainerzertifizierungen anerkannt.

Beginn

19:00 Uhr

Ende

ca. 21:00 Uhr

Ort

D-50169 Kerpen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.